Guter Rat

Gartenmonat April – was im Garten im April zu tun ist

Er gilt als der launenhafteste aller Monate und wettertechnisch gesehen scheint der April unberechenbar. Für Gartenfreunde besteht jedoch kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen. Im Gartenmonat April wartet viel Arbeit auf Sie! Widmen Sie sich der Pflege Ihres Rasens, lenken Sie Ihr Augenmerk auf Rosen und blühende Gehölze und bringen Sie Ihren Gartenteich auf Vordermann.

Rasenpflege

Nach Monaten der Vegetationsruhe kommt im Monat April das Wachstum Ihres Rasens in Gang. Winterliches Wetter mit frostigen Temperaturen und Wind hat Ihren Rasenpflanzen stark zugesetzt. Greifen Sie zum Rechen und säubern Sie in einem ersten Schritt Ihren Rasen von Laub und anderen groben Ablagerungen. Entfernen Sie Moose und Unkräuter.

Ihr Rasen benötigt zum Wachsen ausreichend Sauerstoff. Der beste Weg, dies zu erreichen, ist das Vertikutieren. Mithilfe eines mechanischen, elektrischen oder benzingetriebenen Vertikutierers wird der Boden aufgelockert und die Pflanzenwurzeln moderat verletzt. Diese kleinen Blessuren regen die Neubildung von Wurzeln und das gesamte Wachstum Ihres Rasens an.

Kahlstellen, die sich durch Frosteinwirkung gebildet haben, füllen Sie durch eine Nachsaat auf. Anschließend ist die Zeit für eine erste Rasenmahd gekommen. Tipp: Verwenden Sie den Rasenschnitt als Mulch. Zum guten Schluss verträgt Ihr Rasen die Gabe eines mineralisch-organischen Düngers.

Blühende Sträucher

Damit Ihr Sommerflieder kräftig austreiben und eine Vielzahl von Blüten entwickeln kann, sollten Sie zur Schere greifen. Kürzen Sie und lichten Sie aus! Sorgen Sie für glatte Schnittflächen und vermeiden Sie Schnittverletzungen, um dem Gehölz nicht zu schaden.

Gleiches gilt für Ihren Hibiskus. Schneiden Sie, falls noch nicht geschehen, Blütenstände aus dem Vorjahr ab und kürzen Sie vorrangig in der Höhe. Dieses Vorgehen garantiert einen dichten Neuaustrieb und Volumenbildung. Entfernen Sie Totholz.

Gartenteich

Ihren Teich sollten Sie jetzt von Laub, abgestorbenen Pflanzen und Algen befreien. Wasserpflanzen, die Sie im Herbst in ein Winterquartier gebracht haben, können Sie im Monat April einsetzen. Überprüfen Sie die Teichfolie auf Schadstellen.

Wenn Sie nicht fachkundig genug sind, können Sie Gartenservice Huhn damit beauftragen, die Arbeiten zu übernehmen.

Kontakt

Gartenservice Huhn

Weselerstr. 67
46514 Schermbeck-Damm

Telefon: 0152 036 331 65
E-Mail: info@garten-huhn.de

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8:00 – 16:00 Uhr